Gesichtsrekonstruktionen

Gesichtsrekonstruktionen

Ein schwerer Unfall oder eine schwere Erkrankung können das gesamte Leben für immer verändern. Oftmals sehen sich Patienten danach Entstellungen im Gesicht gegenüber, was das soziale Leben sehr schwer machen kann. Solche Entstellungen im Gesicht nach Unfällen und Tumorentfernungen erfordern zum Teil aufwändige Rekonstruktionen. Viele dieser Eingriffe können durch eine Blockade der Nerven in Lokalanästhesie und gleichzeitiger Sedierung vorgenommen werden. Alle Eingriffe erfordern genaueste anatomische Kenntnisse. Zum Sicherstellen der Gesichtssymmetrie müssen oft Korrektur-Facelifts der Gegenseite vorgenommen werden. Hier treffen sich wieder die rekonstruktive und die ästhetische Chirurgie, welche sich gegenseitig ergänzen. So ist auch die Schönheitschirurgie im Gesicht nur durch die genauen Kenntnisse der Anatomie möglich.