Wichtige Informationen

Wichtige Informationen

Verhaltensweisen vor der Operation

  • Vor jeder Operation sollte das entsprechende Körperareal sauber sein und keine Cremes oder Lotionen aufgetragen werden.
  • Bei Operationen am Kopf sollten die Haare am morgen noch gewaschen werden.
  • Da Rauchen die Gewebedurchblutung reduziert (was eine verschlechterte Wundheilung zur Folge hat!), sollte mindestens 3 Wochen vor und nach einer Operation das Rauchen eingestellt, oder in Absprache mit dem Arzt reduziert werden.
  • Die Einnahme von Medikamenten, welche die Durchblutung und die Wundheilung beeinflussen, muss mit dem behandelnden Arzt vor und nach der Operation besprochen werden. Eventuell müssen Medikamente umgestellt werden.
  • Auch der Genuss von Alkohol, insbesondere vor dem Eingriff, darf nur in Absprache mit dem Operateur stattfinden, da es während und nach der Operation zu Komplikationen kommen kann.
  • Alle Eingriffe, die in einem “Dämmerschlaf” durchgeführt werden, erfordern (in Rücksprache mit dem Operateur) eine aktuelle Blutentnahme mit Laborwerten und ein EKG.

Verhaltensweisen nach der Operation

  • Blutdruckerhöhungen nach dem Eingriff können zu Nachblutungen und Schwellungszuständen führen. Deshalb sind körperliche Anstrengungen für einige Tage zu vermeiden. Einige Operationen erfordern sogar einen mehrwöchigen Verzicht bzw. erlauben nur bestimmte sportliche Aktivitäten.
  • Nach Liposuktionen sind grössere Gewichtszunahmen zu vermeiden, da es sonst zu Fettumverteilungen kommen kann, die zu Deformierungen und Formunregelmässigkeiten führen können. Jede Liposuktion bedarf einer mehrwöchigen Kompression des abgesaugten Gewebes mittels massgenauen Kompressionshosen bzw. Spezialpflasterauflagen, damit es nicht zu ‘Dellenbildungen’ kommt.
  • Narben müssen für 6 Monate nach dem Eingriff vor der Sonne (auch Solarium) geschützt werden, da sie sonst stimuliert und damit rot und dick werden können.
  • Als Schutz empfehlen wir einen Sonnenblocker mit Schutzfaktor, der dünn auf die Narben aufgetragen wird. Bei Bedarf, wie zum Beispiel nach Schwimmen und Schwitzen, muss der Schutz erneuert werden. Über den Sonnenblocker darf Make up aufgetragen werden.
  • Nach Operationen im Gesicht sind für 1 bis 2 Tage kühlende Umschläge sehr sinnvoll, damit Schwellungsneigungen von vornherein unterdrückt bzw. vermieden werden.
  • Bei gewissen Operationen sind weitere spezielle Verhaltensweisen notwendig. Darüber werden Sie im Aufklärungsgespräch von Dr. Feinendegen genau informiert