"Warum altern wir - Schönheit bis ins hohe Alter"

Was sind die Gründe warum wir altern und ist es möglich Schönheit bis ins hohe Alter zu erhalten?

Seit Menschengedenken stellen wir uns die Frage wie wir ewige Schönheit, ewiges Leben und jüngeres, frisches Aussehen erreichen können.

Cleopatra - Elisabeth I - Adonis

Berühmte Beispiele auf der Suche nach ewiger Schönheit und Jugend fallen uns hierbei alle ein.

Denken Sie beispielsweise an die ägyptische Pharaonin Cleopatra im ptolemäischen Reich, die immer wieder in Ziegenmilch gebadet hat, oder versucht hat durch eine Blutegelkur ihre Haut zu straffen und zu verjüngen.

Oder auch Elisabeth I, die einen regelrechten Schönheitskult entwickelt hat.

Aber auch in der Männerwelt begegnet uns das Streben nach ewiger Jugend und Schönheit. Beispielsweise in dem sagenumwobenen Gott Adonis, dessen Gestalt und Körper auch heute noch viel Aufmerksamkeit bekommt.

In unserer heutigen Zeit werden jährlich durch Magazine und Medien die schönsten Menschen der Welt auserwählt. Aus  Gründen der Privatsphäre darf ich keinen nennen, doch wir alle kennen sie....Manche von Ihnen gehen in Ihrem Jugend- und Schönheitswahn zwar für meinen Geschmack viel zu weit, dennoch zeigt es deutlich, wie wichtig den Menschen Schönheit bis ins hohe Alter und Jugendlichkeit ist.

Nobelpreis 2009 für das "Jungbrunnenenzym"

Auch in der Medizin und Naturwissenschaft  ist der ungestillte Durst und Wunsch nach ewigem Lebem und ewiger Jugend, Schönheit und Gesundheit all gegenwärtig. Vielleicht weitgehend unbeachtet bekamen 2009 die Biologen Elizabeth Blackburn, Carol Greider und Jack Szostak  den Nobelpreis für Medizin verliehen, weil Sie in den Zellen von Lebewesen die Telomere (griechisch telos für Ende und meros für Teil) entdeckten, die fürs Altern in den Zellen verantwortlich sind.  Die Telomere sind fürs Altern und letztlich Sterben verantwortlich. Das Enzym Telomerase, das «Jungbrunnenenzym», kann die abgenutzten Telomere jedoch reparieren: Natürlicherweise geschieht das in Stammzellen, die sich immer weiter vermehren können und damit praktisch unsterblich sind. Die Pharmaindustrie forscht an Telomerase-Medikamenten, die diesen Prozess künstlich einleiten sollen. Die Frage der Schöpfung, die Frage nach dem "Dürfen wir ewig leben, und wenn ja wer von uns", wird bei dieser Forschungsarbeit ausgeklammert.

Als Schönheitschirurg und Plastischer Chirurg ist die Suche nach der richtigen und adäquaten Methode um zumindest die erkennbaren Zeichen des Alterns zu bekämpfen überaus spannend.

Ästhetische Chirurgie - Chirurgie gegen das "Altern"

Ich versuche den Patienten mit meinen Fähigkeiten zu helfen sich wieder wohl in Ihrer Haut zu fühlen und zumindest das erkennbare Alter mit Techniken, wie  beispielsweise u.a.  Facelifts, Schlupflidkorrekturen, Brauenliftings, Bauchstraffungen, Bruststraffungen, Armlifts und Hyaluronsäure Unterspritzungen zu reduzieren.

Chirurgie der Seele

Meine Arbeit begreife ich als ganzheitliches Konzept; ich möchte dazu beitragen, nicht nur den Körper oder das Gesicht, welches vielleicht durch Unfall oder Krankheit oder die Zeichen der Zeit entstellt wurde, wieder „schön“ zu machen, sondern dem Betroffenen eine seelische und emotionale Last nehmen.

Da die Haut das grösste Organ im menschlichen Körper ist, darf man sich die Frage stellen warum die Haut altert und was man dagegen tun kann.

Warum altert unsere Haut?

Je älter wir werden, desto mehr verliert unsere Haut an Feuchtigkeit, Festigkeit und Strahlkraft, sowie die Fähigkeit sich selbst zu regenerieren.

Dies passiert übrigens bereits ab dem Alter von 25 Jahren. Deshalb ist es auch so wichtig, sich bereits von jung an gut und richtig zu pflegen und zu wissen worauf es ankommt.

Mehrere Faktoren sind für das Altern verantwortlich

Eine Hormonale Umstellung erleben Frauen und Männer ab ca. Mitte des 40igsten Lebensjahres.

Durch diese hormonelle Umstellung verlieren wir die Fähigkeit zur Aufnahme von Hyaluron und zugleich die Fähigkeit Hyaluron zu binden. Zudem entwickeln wir im Alter "knöcherne" unsere Gesichter verlieren an Spannkraft. Sie alle können dies beispielhaft in den Gesichtern alter Menschen erkennen.  Ihre Gesichter wirken dann ausgemergelt und "unterernährt".

Auch das Collagen in unserem Gesicht und am Körper verändert sich und wird weniger fest und prall.

Zellregenerierende Stoffe, welche unsere Haut über Nacht regenerieren lassen, verändern sich und werden inaktiver.

Die Folge ist, dass wir schneller müde und abgeschlafft aussehen und unsere Haut an Strahlkraft, Frische und Jugendlichkeit verliert. Eine hervorragende Methode um der Haut diese zellregenierenden Stoffe zu aktivieren ist die Behandlung mit Eigenblut- mit Plättchenreichem Plasma. (Erfahren Sie mehr in meinem nächsten Blog über die neue Behandlungsmethode). 

Zudem führt übermässiges Sonnenbaden, Rauchen, Stress, Alkohol und falsche Ernährung zu frühzeitiger Hautalterung .

Genetische Veranlagung

Auch beeinflusst die genetische Veranlagung ob bei uns früher oder später Zeichen des Alterns erkennbar sind. Beispielsweise tritt auch bei jungen Frauen mit 30 oftmals ein so genanntes Schlupflid auf, nicht weil die Hauterschlaffung schon soweit vorgeschritten ist, sondern weil es genetisch veranlagt ist. Dies bedeutet so gleich auch, dass nicht alle Menschen gleich altern oder älter werden. Dies betrifft nicht nur das Äussere, sondern auch unsere Gesundheit. Ich denke hierbei immer als Beispiel an Helmut Schmidt, der unzählige Zigaretten geraucht hat, aber dennoch sehr alt geworden ist.

"Spieglein, Spieglein an der Wand"

„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land“, so heisst es schon im Märchen. Das Gesicht ist das Erste was wir bei einer Begegnung bei einem Menschen wahrnehmen. Deshalb ist es auch das Gesicht was am Meisten wahrgenommen wird wenn es ums Altern geht. Hier zeigen sich die ersten Falten, wie die Krähenfüsse, die Zornesfalten, oder die Nasiolabialfalte etc.. Das Gesicht wird über die Jahre knöcherner und ausgemergelter durch einen Knochenrückgang, besonders im Bereich der Wangen.

Dies geschieht vor allem durch die Muskel-Bindegewebeschicht im Gesicht, der so genannte SMAS (Superficial-Muscular-Aponeurotic-System) . Der SMAS ist für die typischen Alterungszeichen, wie tiefe Nasolabialfalten, verstrichene Kinnkontur, sowie Haut- und Halserschlaffung verantwortlich. Diese Schicht kann jedoch nur durch die innere, operative Straffung geglättet werden - dem so genannten Facelift. Danach glätten sich die Gesichtskonturen auf natürliche Weise.  Auch wird durch das Facelifting und die Repositionierung des SMAS dem Volumenverlust durch Knochenrückgang entgegengewirkt und Volumen wieder hergestellt.

Möglichkeiten zur Bekämpfung von Zeichen der frühzeitigen Hautalterung

Generell muss man in der Methode, welche man zur Bekämpfung der Hautalterung anwendet, zwischen so genannten konservativen und operativen Behandlungsmethoden unterscheiden.

Zu den konservativen Behandlungsmethoden gehören die Injektionen mit Botulinumtoxin, Unterstpritzungen mit Hyaluronsäure und Collagen, sowie das Plättchenreiche Plasma (Behandlung mit Eigenblut).

Auch gehört dazu das so genannte chemische Peeling, mit welchem man ein glatteres und jüngeres Erscheinungsbild der Haut erreichen kann.

Auch ist der Sonnenschutz als vorbeugende Massnahme ganz wichtig, sowie eine ausreichende Zufuhr von so genannten Radikalfängern wie Vitamin C Retard.

Zu den operativen Massnahmen, gehören das Facelift, die Schlupflidkorrektur, die Korrektur der Tränensäcke, das Stirnlift, das Mittelgesichtslifting, und das Temporallift. Auch durch das Halslift können unschöne Falten am Hals und die Erschlaffung korrigiert werden. Durch ein Brauenlift, das oft mit der Schlupflidkorrektur verbunden wird, lässt sich mit relativ einfachen Mitteln das komplette Erscheinungsbild des Gesichts verändern.

Die effizienteste Methode um Hauterschlaffung und Volumenverlust entgegen zu wirken ist und bleibt das Facelift.

FIT - neue Faceliftmethode, narbenreduziert, natürlich, langanhaltend

Durch die neue Methode der Flat Incision Technique (FIT) gibt es deutlich weniger Narben.

Zeichen der Hautalterung sinnvoll und mit Bedacht entgegenwirken

Ewige Jugend, Gesundheit und Schönheit sind Ziele die wir alle anstreben. Jedoch sollte es in einem gewissen Rahmen bleiben. Ich als Schönheitschirurg kann Ihnen zwar individuell helfen jünger auszuschauen, störende Fettpolster entfernen oder ihren Körper und Ihr Gesicht wieder formen. Jedoch geht auch der Alterungsprozess immer weiter und jeder Mensch muss das auch akzeptieren.

Jeder Eingriff, den ich bei Ihnen durchführe, muss mit einem Befund gerechtfertigt sein. Ich führe keine Eingriffe durch, die ich ethisch und ästhetisch nicht vertreten kann.

Schönheit bis ins hohe Alter ist möglich, jedoch ist Schönheit auch immer Individualität und Einzigartigkeit und hat auch mit der Persönlichkeit des Individuums zu tun, auf die innere positive Ausstrahlung. Es ist deshalb die Kunst des Plastischen Chirurgen und des Schönheitschirurgen gemeinsam mit Ihnen diese Individualität und Einzigartigkeit zu bewahren.

Sehr gerne berate ich Sie in meiner Sprechstunde individuell bei ihrem Streben nach Schönheit und Jugendlichkeit und berate Sie wie Sie lange Zeit frischer ausschauen können.

Ich und mein Team stehen für Sie sowohl in Zürich, als auch in St. Moritz und Schaffhausen zur Verfügung.

Herzliche Grüsse

Ihr Dominik L. Feinendegen